Die Idee

Chakula wurde 2008 von Sebastian Funk, einem Spitzenkoch und Pionier der veganen Küche, gegründet, um Besuchern von Festivals eine vegane Alternative zum üblichen Angebot zu bieten.

 

2012 übernahm der gelernte Medienfachwirt Alexander Gretz den veganen Essenstand auf Rädern. Er kann auf über 9 Jahre Erfahrung mit der Zubereitung von vegetarischen/veganen Speisen auf diversen Events zurückgreifen. Weiterhin kennt er als Festivalbesucher selbst das Bedürfnis nach qualitativ hochwertigem und fairem Essen. Mit der Übernahme von Chakula macht er seine Leidenschaft zum Beruf und verwirklicht seinen Traum von:

 

qualitativ hochwertigem Essen, das nach den Grundsätzen der Ökologie, Nachhaltigkeit, Transparenz, Gerechtigkeit, im Einklang mit dem Tierschutz und mit viel Liebe zubereitet wird.

 

 

Die nächsten

Termine:

 

in Bearbeitung

 

 

 

Tour